Radfahren in Kamen

Kamen besitzt aufgrund der räumlichen Lage und der Topographie für Radfahrer sowohl im Freizeitverkehr aber auch für tägliche Fahrten eine besondere Qualität. Große Freiräume mit gut ausgebauten und autofreien Wirtschaftswegen bieten Freizeitradlern eine Vielzahl von Routenmöglichkeiten im Stadtgebiet. Es gibt 9 ausgewiesene Rundfahrten zwischen 9 und 15 km Länge. Informationen zu diesen Touren finden Sie unter dem Menüpunkt Routen.

Kurze Entfernungen in das Stadtzentrum und zwischen den Ortsteilen sind ideal für Fahrten mit dem Fahrrad.

Zwischen Münsterland und Ruhrgebiet gelegen ist Kamen auch ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren über das Stadtgebiet hinaus. Vom Bahnhof Kamen aus erreicht man z. B. den Emscher-Park-Radweg , der quer durch das Ruhrgebiet bis nach Duisburg verläuft. Andere Themenrouten, wie die "100-Schlösser-Route" oder die Römerroute oder die Lippe-Tour 1 verlaufen durch Kamen oder sind von Kamen aus erreichbar. Neue interessante Routen, wie die Deutsche Fußballroute oder die Route "Rad Kreis Unna" durchqueren das Stadtgebiet.

Über 65 km Radverkehrsanlagen, ergänzt durch Wirtschaftswege, bilden das Radwegenetz der Stadt Kamen. Das Rückgrat des Radwegenetzes sind dabei die beiden ehemaligen Zechenbahntrassen, die von Nord nach Süd das Stadtgebiet durchqueren. Die östliche Trasse verläuft vom nördlichsten Punkt des Kamener Innenstadtgebietes an der östlichen Peripherie der Bebauung vorbei in Richtung Heeren-Werve bis nach Unna. Der westliche Ast der Radwegetrasse führt, vom gleichen Standort ausgehend, quer durch den Kamener Westen und erschließt die Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Hemsack und Am Schwimmbad.

Dort, wo noch vor wenigen Jahren Güterverkehr der Zechen Monopol und Königsborn sichtbarer Zeuge bergbaulicher Aktivitäten in Kamen war, entstand nach der Nordwanderung des Bergbaus und nach Aufgabe des Förderstandortes Kamen eine Industriebrache mit großzügigen Entwicklungschancen. Diese Chancen sind genutzt worden.

Die Trassen haben nicht nur Bedeutung für Freizeit und Erholung, sie führen auch fernab jeglichen Kraftfahrzeugverkehrs überwiegend kreuzungsfrei zu Schulen, zu den Arbeitsplätzen und zu Einkaufsbereichen.

Auch eine weitere Hinterlassenschaft aus der Bergbauzeit bot und bietet Entwicklungspotential für den Radverkehr. Die offenen Wasserläufe in Kamen, jahrzehntelang als Abwassersammler genutzt, führen inzwischen nur noch sauberes Wasser. Durch den Bau von Kläranlagen in Dortmund, Bönen und Kamen sowie parallelen Auffangkanälen kann nun das Schmutzwasser getrennt abgeleitet werden. Dies war eine wesentliche Voraussetzung ökologische Umgestaltung der offenen Wasserläufe in Kamen, die mit dem Umbau der Seseke nun in die letzte Phase gekommen ist.

Im Rahmen dieser Umgestaltung bestand die Chance entlang der Wasserläufe neue Radwege anzulegen. Diese Chance wurde vielfach genutzt. An den bereits naturnah umgebauten Gewässer Massener Bach und Körne sind neuen Radwegeverbindungen von Unna bis Südkamen bzw. von Dortmund bis zum Hemsack entstanden.

Seit Fertigstellung des Umbaus der Seseke haben Radfahrer die Möglichkeit entlang einer ökologisch umgestalteten Seseke, abseits der Straßen und nahezu kreuzungsfrei, vom Ortsteil Heeren-Werre bis in die Kamener Innenstadt zu fahren. Insgesamt entstand eine qualitativ hochwertige Radverbindung zwischen Bönen und Lünen.

In den vergangenen Jahren wurde der Radverkehr in Kamen durch eine Vielzahl von Maßnahmen gefördert. So wurden u.a.:

  • Zahlreiche Querungshilfen eingerichtet
  • Neue Radwege, Schutzstreifen u.ä. angelegt
  • Eine Vielzahl von qualitativen Abstellplätzen für Radfahrer im Stadtgebiet eingerichtet
  • bewachte Radstation mit Serviceleistungen für Radfahrer am Bahnhof Kamen errichtet
  • Barrieren im Radwegenetz abgebaut
  • Flächendeckend Tempo 30 Zonen (über 70 km) ausgewiesen, wodurch abseits der Hauptverkehrsstraßen die Sicherheit der Radfahrer erhöht wurde
  • Einmündungen und Kreuzungen fahrradfreundlich umgestaltet

Durch weitere Maßnahmen wird der Radverkehr in Kamen auch zukünftig gefördert werden.


Informationen zum Download:

Flyer Kamen Innenstadt
Flyer Kamen Rundtour